Lassalle Institut

Verantwortungsvolle Führung beginnt bei sich selbst.

Lassalle-Institut.

Das Lassalle-Institut richtet sich an Führungskräfte in Wirtschaft, Politik und anderen Bereichen der Gesellschaft mit dem Schwerpunkt einer Ethik aus ganzheitlichem Bewusstsein.

Zur Besonderheit des Instituts zählt das «Lassalle-Institut-Modell»® (LIM), ein integraler Ansatz, der Führungskräfte in ihrer mentalen, emotionalen und spirituellen Intelligenz anspricht und fördert.

An den Vereinten Nationen in New York, dem ECOSOC und dem DPI ist das Institut akkreditierte NGO.

Das Institut hat seinen Sitz im Lassalle-Haus, Bad Schönbrunn. Beide Institutionen beziehen sich mit Ihrem Namen auf den Jesuitenpater Hugo Enomiya Lassalle (1898 - 1990).

Das Institut wurde 1995 von Niklaus Brantschen und Pia Gyger gegründet. Für die Zeit der Generalsanierung des Lassalle-Hauses (Sommer 2014 - Frühjahr 2016) wird Niklaus Brantschen das Institut leiten.