Digitale Transformation

23. bis 25. Oktober 2019

Digitale Transformation - wie bin ich als Führungspersönlichkeit gefordert?

Ziele:

Ziele des Seminars sind, die Dynamik der digitalen Transformation zu verstehen und Klarheit darüber zu erlangen, was von mir als Führungspersönlichkeit in dieser neuen Ära gefordert ist und wie ich mich darauf einstellen kann. Es braucht neue Kompetenzprofile, die mehr von der eigenen Persönlichkeit geprägt sind. Das Seminar bietet Raum für Reflexion, um die Auseinandersetzung mit dem Thema nicht nur kognitiv, sondern auch emotional zu ermöglichen.

Inhalte:

Innovationsmöglichkeit und Macht
Die unendlichen Möglichkeiten: Dürfen wir wirklich alles tun, was wir können?
 
Beschleunigung und Stress
Wie können wir heute dringlich und wichtig unterscheiden?
Wie soll ich führen in einer Welt, die offenbar immer schneller dreht?
 
Sinnhaftigkeit und Impact
Welche Energie und welches Engagement entstehen in Firmen, die eine positive Wirkung für die Welt anstreben?
Bin ich Führungskraft, Zielträger, Sinngeber?
 
Unberechenbarkeit und Bewusstsein
Welche Zukunft ist am Entstehen?
Wie kann ein erhöhtes persönliches Bewusstsein mir helfen, in einer unberechenbaren Welt zu führen?
 
Elemente der Stille und Reflexion
 
Zielgruppe:
Firmeninhaber, Führungspersönlichkeiten aus dem oberen/mittleren Kader.
 
Leitung:
Christian Petit, Gründer Advisum-Consulte, www.advisum-consulte.ch, VRP und Verwaltungsrats-Mitglied, ehemaliges Mitglied der Konzernleitung der Swisscom.

Tobias Karcher SJ, Direktor des Lassalle-Hauses und des Lassalle-Instituts

Termin: Mittwoch, 23.10.2019, 18:30 Uhr bis Freitag, 25.10.2019, 16:00 Uhr.

Kosten:  CHF 1'500.-