Symposium 2016 - Alles im Flow? Motivation und Leadership

Wer möchte es nicht: beharrlich und leidenschaftlich ein Ziel verfolgen. Es ist der beste Garant des Lebenserfolgs. Das sagt nicht nur der gesunde Menschenverstand, das belegt auch die Forschung.

Bei vielen Menschen klafft aber eine Lücke zwischen den Zielen und dem Aufbringen von leidenschaftlicher Energie. Sie nehme die Ziele von aussen überstülpt wahr und können sie zu wenig zu ihren eigenen machen. Wachsende berufliche Anforderungen und Erwartungen scheinen zudem kaum noch Raum für Ausserberufliches zu lassen und führen zu Erschöpfung.

Wie findet man Ziele und Projekte, die erstens der eigenen Person wirklich entsprechen? Und wie findet man zweitens die Projekte, mit denen sich die anvertrauten Mitarbeitenden identifizieren können? Wie sind Verstand und Emotion so in Einklang zu bringen, dass man zur authentischen Selbstbestimmung fähig wird und vermehrt noch im Flow ist? Und welche Bedeutung kommt dabei der Haltung der Achtsamkeit zu - der Achtsamkeit sich selbst und seiner Mitwelt gegenüber?

Auf diese Fragen bieten gerade die neueste Motivationspsychologie sowie die Neurowissenschaften aufschlussreiche Antworten. Unser interdisziplinäre Dialog zwischen Psychologie, Philosophie und den Neurowissenschaften wirft Licht auf den zentralen Aspekt der Motivation, der Selbstentwicklung und der Führung anderer.

Einmal mehr dürfen Sie mit kompetenten und engagierten Referentinnen und Referenten rechnen. Wir gehen nach der Methode World-Café vor – eine Workshop-Art zur Förderung eines möglichst konstruktiven Gesprächs für alle Beteiligten.

Herzlich willkommen!

Tobias Karcher SJ

Programm / Methode World-Café

Donnerstag, 10. November 2016, Bad Schönbrunn

17.30 h

Anreise

18.00 h

Begrüssung / Einführung World-Café

18.15 h

1. Beitrag: Godehard Brüntrup
Die Kunst des langen Atems - Was uns wirklich bewegt

18.45 h

Austauschrunde 1

19.15 h

2. Beitrag: Hugo Kehr
Motiviert Führen - Flow-Erleben, Willenskraft, Motivation durch Imagination

 19.45 h

Austauschrunde 2

 20.15 h

3. Beitrag: Barbara Hochstrasser
Austhentisch führen - Motivation durch Achtsamkeit

 20.45 h

Austauschrunde 3

 21.30 h

Abschluss


Referentinnen und Referenten

Hugo Kehr ist Pfrofessor für Psychologie an der TU München. Er lehrt, forscht und arbeitet auf dem Gebiet der Motivationspsychologie, im speziellen zu Flow-Erleben, Willenskraft, Motivation durch Visionen sowie zur Relation zwischen Authentizität, Charisma und Führungserfolg. Kehr hat das so genannte 3K-Modell entwickelt - das Drei-Komponenten-Modell 'Kopf'-'Bauch'-'Hand' und darauf aufbauend innovative Führungstrainings: Seine FdM-Reihe steht für 'Führung durch Motivation' und gründet auf 15 Jahren Erfahrung aus Beratung und Training bei Kunden aus Wirtschaft und Verwaltung.

Godehard Brüntrup ist Professor für Metaphysik, Philosophie des Geistes und der Sprache an der Hochschule für Philosophie München. Charakteristisch für seine Arbeit ist die enge Verbindung der strengen Wissenschaftlichkeit der analytischen Philosophie mit dem Anspruch auf Lebenstauglichkeit und Praxisrelevanz. Brüntrup sucht gezielt nach Gesprächspartnern aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen für Entwicklung eines interdisziplinären Gesamtmodells der Motivation. Seinen Studien liegen Personen- und Freiheitsverständnisse zugrunde und analysieren prozessuale Selbstentwicklungs-Modelle.

Barbara Hochstrasser ist Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie FMH und Chefärztin an der Privatklinik Meiringen im Berner Oberland. Sie hat ein integriertes psychiatrisch-psychotherapeutisches Behandlungsprogramm für das Erschöpfungssyndrom (Burnout) entwickelt, das einen bedeutenden Schwerpunkt auf die Achtsamkeitspraxis legt. Achtsamkeit ist zunehmend in den Fokus der Psychologie und der Neurowissenschaften gerückt. Hochstrasser hat auf diesem Gebiet langjährige Erfahrung. Die Vermittlung von Achtsamkeitsübungen hat sich in ihrer Berufspraxis als wichtiges Instrument in der Schulung von Führungskräften bewährt.


Kosten

Seminar inkl. Apéro riche: CHF 140.00


Anmeldung

Anmeldung über:

Flyer

Flyer (PDF)



Zurück