Lassalle Institut

Patronat

Folgende Persönlichkeiten stehen hinter der Vision und dem Auftrag des Lassalle-Instituts:

Dr. Thomas W. Bechtler
Delegierter des Verwaltungsrates des Familienunternehmens Hesta AG

«Das Lassalle-Institut ist ein aussergewöhnlicher Ort der Stille, der Konzentration, der Sammlung und Erneuerung – wo das Wesentliche offen gelegt wird.»

Dr. Bernie Glassmann
Zen-Meister, Autor Montague USA

«Meine Aufenthalte im Lassalle-Institut laden mich wegen der grosszügigen Art des Teilens von interreligiösen Ritualen und Praktiken immer auf. Das Lassalle-Institut bringt facettenreiche und wichtige Stimmen aus der Welt von Wirtschaft, sozialem Engagement, Friedensarbeit und Spiritualität zusammen – sie alle versuchen zusammenzuarbeiten um positive Resultate für unseren Planeten zu erzielen.»

Annette Kaiser
Leiterin «Villa Unspunnen» (CH) und «Windschnur» (D), Pittenhart

«Mit klarem Geist und tiefster Liebe – in Gedanken, Wort und Tat – Alleins. Das ist es, wofür das Lassalle-Institut einsteht.»

Prof. Dr. Hans Küng
Präsident der Stiftung Weltethos, Tübingen (D)

«Ich unterstütze das Lassalle-Institut, weil es sich in überragender Weise für den Dialog der Weltreligionen, die Förderung des Weltfriedens und die Verbreitung eines Weltethos einsetzt.»

Martin Seiz
Unternehmer und Initiant «Forum Z für nachhaltige Entwicklung im Kulturpark Zürich»

«Als Unternehmer mit dem aktuellen Projekt «Forum Z für nachhaltige Entwicklung im Kulturpark Zürich» schätze ich das Lassalle-Institut.
Besonders die Zen-Meditation inspiriert mich in meinem sozialen, ökonomischen und ökologischen Einsatz für die zukünftigen Generationen.»

Dr. Pierin Vincenz
Von 1999 bis 2015 Vorsitzender der Geschäftsleitung der Raiffeisen Schweiz. Seit
1. Oktober 2015 ist er Präsident des Verwaltungsrates der Helvetia Versicherungen.

«Ich unterstütze das Lassalle-Institut, weil es kritisches Nachdenken und Selbstreflexion provoziert.»
Roger de Weck
Generaldirektor der SRG,
Zürich
«In einer gesunden Wirtschaft sind immaterielle Werte so wichtig wie materielle.»